Solaris Empire – Record Label and Promotion – was founded in 2008, focussed around the thriving independent scene of Berlin.
Solaris Empire offers Label Services and Promotion with the intention to allow artists their independence.

Since starting in January 2008 Solaris Empire has released 60 excellent albums from Sofia Härdig, Thom And The Wolves, La Tourette, Marta Collica, Sorry Gilberto, Black Eyed Dog, Pari Pari, Kitty Solaris, Pollyanna, Mist, And The Wireman, Men Behind Tree, MyKungFu, Bernhard Eder, Junes, Johanna Amelie, Peter Piek, Past and Future, Lasse Matthiessen, My Sister Grenadine, Tammy Ingram, THE SOMNAMBULIST, Pit Przygodda, Junes, Grimoon, Toni Kater, Dan Freeman And The Serious, Giovanni Ferrario and Kat Frankie (see the complete list of releases here).
All albums are distributed by Broken Silence in Germany and are available in your local record store. All albums are also available at:

iTunes
www.musicload.de
www.emusic.com
www.finetunes.net
www.napster.de

press quotes:

Yelp.de

“Solaris Empire”, das hört sich echt nach etwas Grossem an.
Das ist es noch nicht, dafür aber klein und fein.
Meine persönliche Assoziationskette geht so: Solaris, Lem, Stanislaw, Andreji Tarkoswsky, Film, Polen, gesehen, Buch, gelesen, gut, lange her, im Gedächtnis geblieben.”
https://www.yelp.de/biz/solaris-empire-berlin

 

peterfrau.de

“Dieser Tipp wird ein kleiner Label-Rundumschlag: Solaris Empire beschert mir einen Frühling zwischen Synthie-Singer-Songwriting, Indiefolk und Blues-Punk: Kitty Solaris, Pollyanna und Black Eyed Dog haben ihre aktuellen Alben in den letzten Wochen auf Solaris Empire veröffentlicht. Die drei Alben haben mich in kurzer Zeit überrannt. Kirsten Hahn (Kitty Solaris) hat das Label aufgebaut und sie legt sich beim Signing ganz offensichtlich nicht auf einen Stil oder eine Musikrichtung fest. Die Mischung der Bands im Labelkatalog ist einzigartig: hochvirtuoses Singer-Songwriting (My Sister Grenadine), düster-elektronischer New Wave (Sofia Härdig)”

 

Reeperbahnfestival

“Die Berliner Singer-Songwriterin Kitty Solaris ist eine feste Größe in der florierenden Independent-Szene der Hauptstadt. Neben ihrem eigenen Label Solaris Empire, auf dem sie seit 2007 bereits für über 50 Veröffentlichungen verantwortlich war, veranstaltet sie auch die monatliche Konzertreihe Lofi-Lounge im Schokoladen und hostet eine eigene Radioshow.
It’s all about independence ist dabei ihr Leitmotiv, mit dem sie sich stetig für eine Vernetzung un abhängiger Künstler und deren Interessen einsetzt.”
https://www.reeperbahnfestival.com/de/speaker/kitty-solaris